Schrei der Frau 2016: Aufruf für Koordinatoren

Die vor kurzem eingeführte Bestrafung der genitalen Verstümmelung war ein enormer Fortschritt für Nigeria. Für diese fest in der Tradition verwurzelte Praxis, beginnt nach einem langen Schlagabtausch endlich die Etappe ihrer vollständigen Abschaffung. Viele uralte Formen der Misshandlung und der Entwürdigung von Frauen (Klitoris Beschneidung, Steinigungen, Vergewaltigungen, Säureattacken, etc.) verfolgen uns heute noch um eine Art Obskurantismus zu bewahren. Sie suchen mit fanatischen und inhumanen Glaubensvorstellungen die Freiheit des Handelns der Frauen in verschiedenen Ländern der Welt heim. Deshalb soll das 6. Internationale Festival der Poesie und Kunst: Schrei der Frau 2016 eine Aufforderung und ein Aufruf zur Abschaffung dieser absurden Praktiken sein.

Schrei der Frau 2016 steht unter dem Motto “Blumen der Wüste” eine besondere Widmung für all die Frauen, die die schreckliche und ungerechte Realität dieser Barbareien im 21. Jahrhundert repräsentieren. Eines dieser Gesichter ist die Iranerin Soraya Manutchehri. Eine Frau die am 15 August 1986 durch Steinigung getötet wurde weil sie eine “ungehörige Frau” war. Sie wurde mit Hilfe der Obrigkeit ihres Dorfes fälschlicherweise des Ehebruchs beschuldigt und verurteilt, damit sich ihr Mann mit einer jüngeren Frau verheiraten konnte. Soraya wurde deswegen von ihrer Familie verachtet. Sowohl ihr Vater, als auch ihr Mann und sogar ihre eigenen Söhne drängten darauf die ersten Steine werfen zu dürfen.
Ihre Geschichte ist die Vorlage des auf Tatsachen basierenden Films “La verdad de Soraya M.” (The Stoning of Soraya M.).

Die Organisation Mujers Poetas Internacional (MPI) Inc. in der Dominikanischen Republik, die die Aktivitäten des Festivals “Schrei der Frau” weltweit koordiniert, lädt alle Personen, Institutionen und alle Gruppen die zusammen arbeiten möchten, insbesondere Dichter und Künstler ein, sich als Koordinatoren von Veranstaltungen für diese uneigennützige Sache, zu betätigen. Damit erzeugen wir ein Bewusstsein für diejenigen im 21. Jahrhundert immer noch durch schlimmsten Missbrauch unterdrückt leben.

Diejenigen, die daran interessiert sind als Koordinatoren Teil der weltweiten Kette von “Schrei der Frau 2016” zu sein, werden gebeten die aktuellen Teilnahmevoraussetzungen auf der Web Seite
www.gritodemujer.com anzufordern und ihre uneigennützige und verantwortliche Zustimmung für die Absichten, die “Schrei der Frau” für viele Frauen auf dieser Welt repräsentiert, zu geben.

Um mehr über die Geschichte von Soraya Manutchehri zu erfahren laden wir euch ein die Web Seite
http://es.wikipedia.org/wiki/Soraya_Manutchehri zu besuchen.



(Übersetzung von Katia Schiefele Japa)

Share on Google Plus

0 Kommentare: